RSS Feed

Beatkitchen Philosophie

Jeder kreative Akt ist ein Ausdruck des Selbst.

Wenn wir uns ausdrücken, kommunizieren, dann teilen und offenbaren wir etwas, was in uns steckt, mit der äußeren Welt.

Es gibt zwei Aspekte des Ausdrucks:
Körper & Geist

Die Wurzel des Ausdrucks ist immer im Geist. Unser Geist leitet all unsere kreativen Impulse und unser Körper führt diese dann aus.

Um ein guter Musiker zu werden, ist die Entwicklung geistiger Fakultäten wichtig. Das sind:
* Gegenwärtigkeit
* Aufmerksamkeit
* Konzentration/Fokus
* Disziplin
* Bewusstsein

Körperliche Kapazitäten, die entwickelt werden müssen, sind u.a.:
* Kraft
* Ausdauer
* Muscle Memory (ein körperinternes Gedächtnis zur Speicherung von Bewegungsabläufen)
* Beidhändigkeit

Es ist vor allem wichtig, nicht nur Geist und Körper zu trainieren, sondern auch beides zu synchronisieren, so dass sie nicht als zwei verschiedene Fragmente gesehen, sondern als Einheit wahrgenommen werden.

Dieses Trainieren und Synchronisieren von Geist und Körper bewirkt:
* Geschicklichkeit
* Flexibilität
* Präzision
* Selbstvertrauen
* Beherrschung

Auf der Basis meiner Erfahrung aus 25 Jahren Schlagzeugspielen habe ich die Erkenntnis gewonnen, dass der Weg zur Synchronisation von Körper und Geist für einen Schlagzeuger methodisch erschlossen werden kann mit Übungen, die sich auf die folgende Dreieinigkeit stützen:
1. Timing
2. Technik
3. Koordination
(TTK)

Mit den TTK-Übungen aus der daraus entwickelten Khadaroo-Methode konzentrieren wir uns nicht nur auf die oben genannten geistigen Fakultäten und körperlichen Kapazitäten, sondern auch auf eine systematische und effiziente Vereinigung von Geist und Körper. Damit erhält der Künstler und Musiker den größtmöglichen Ausdruck seines innersten Selbst.

No Comments

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.